Kunstmanege in Gelsenkirchen

Seit November treffen sich Kinder aus der Regenbogenschule und der Sternschule  wöchentlich im Alfred-Zingler-Haus zur Kunstmanege, wo sie an einem gemeinsamen Projekt in den Sparten Fotografie, Tanz und Theater  arbeiten. Die Theatergruppe, die ein eigenes Stück entwickelt, wird von dem Theaterpädagogen Michael Kallweitt geleitet.

Zum Abschluss einer Intensivphase in den Osterferien 2019 dürfen die Kinder die Ergebnisse ihrer Arbeit vor Freunden und Familien präsentieren.

Das von Thomas Hoppe initiierte Projekt wird vom Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen gefördert.